Personenbezogene Daten

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten von Bewerbern und Mitarbeitern im Rahmen der Nutzung unserer „Adecco Mitarbeiter App“

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat für uns höchste Priorität und wird in allen unseren Geschäftsprozessen berücksichtigt. In den nachfolgenden Datenschutzhinweisen erhalten Sie einen detaillierten Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Adecco Personaldienstleistungen GmbH (nachfolgend Adecco genannt).

Unter personenbezogenen Daten sind alle Informationen zu verstehen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Mit diesen Datenschutzschutzhinweisen informieren wir Sie über die Art, Umfang und Zwecke der Erhebung personenbezogener Daten und wie wir mit diesen Daten umgehen. Darüber hinaus erfahren Sie, welche Rechte Ihnen in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zustehen.


Kontaktdaten des Verantwortlichen

Adecco Personaldienstleistungen GmbH
Niederkasseler Lohweg 18
40547 Düsseldorf

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Holger Kieselmann
Niederkasseler Lohweg 18
40547 Düsseldorf
datenschutz@adeccogroup.com

 

1. Welche Daten verarbeiten wir und zu welchem Zweck werden die Daten verarbeitet und auf welcher Rechtsgrundlage geschieht dies?

Im Rahmen der digitalen Betreuung unserer Mitarbeiter mit der Adecco Mitarbeiter App werden folgende personenbezogene Daten von Ihnen für die Ausübung unseres Vertragsverhältnisses verarbeitet:

  • Name, Vorname,
  • E-Mail-Adresse,
  • Bankdaten,
  • Mobilnummer,
  • Festnetznummer,
  • Adresse,
  • Arbeits- und Pausenzeiten,
  • Urlaubsanträge,
  • Krankmeldungen,
  • Anträge zum Arbeitszeitausgleich,
  • Gehaltsnachweise,
  • Profilbild,
  • Abgeschlossene, laufende und zukünftige Kundeneinsätze,
  • Adresse,
  • Berufsbezeichnung,
  • Geburtsdatum,
  • Ggf. Dokumente, die durch die Adecco über die App dem Mitarbeiter zur Verfügung gestellt werden (Bsp. Arbeitsbescheinigung),
  • Ggf. Dokumente, die durch den Mitarbeiter über die App der Adecco zur Verfügung gestellt werden (Bsp. Kopie Bankkarte).

 

Verarbeitung im Rahmen der Beschäftigung [Artikel 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO, § 26 BDSG]

Wir erheben und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Aufnahme und Erfüllung unserer vertraglichen, oder vorvertraglichen Pflichten Ihnen gegenüber. Die Verarbeitung von Daten erfolgt zum Zwecke der Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses.

Verarbeitung aufgrund gesetzlicher Vorgaben [Art. 6 Abs. 1 lit. c) DS-GVO]

Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre Daten, soweit dies zur Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten notwendig ist und dies zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen erforderlich ist.

Verarbeitung aufgrund unseres berechtigten Interesses [Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO]

Daneben verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, soweit dies zur Wahrung der berechtigen Interessen der Adecco bzw. eines Dritten (Kunde der Adecco) notwendig ist.

 

2. Werden meine Daten weitergegeben?

Wir geben Ihre Daten zur Erfüllung der oben genannten Zwecke auch an Dritte weiter. Wir geben Ihre Daten an unsere Dienstleister weiter. Wir können z. B. einen Dienstleister zur Verrichtung administrativer und operativer Arbeiten beauftragen. Die Dienstleister unterliegen vertraglichen oder sonstigen gesetzlichen Verpflichtungen, die Vertraulichkeit Ihrer Daten zu wahren und Ihre Privatsphäre zu respektieren. Zudem haben sie nur Zugriff auf die Daten, die sie zur Erfüllung Ihrer Dienstleistung tatsächlich benötigen. Hierbei handelt es sich üblicherweise um IT-Lieferanten, die unsere IT-Systeme hosten oder unterstützen und dadurch in Berührung mit Informationen über Sie kommen. Auch Standortmanagementunternehmen fallen darunter, die sich um die physische Sicherheit in unseren Gebäuden kümmern und deshalb möglicherweise über Sie Bescheid wissen müssen, um Zugang zum Gebäude zu haben.

Finanz- und Lohnbuchhaltung im Verwaltungsbereich der Adecco Group Germany, müssen Daten von unseren Mitarbeitern handhaben, um Forderungen und Verbindlichkeiten zu verarbeiten.

Die Daten werden an unsere Kunden und deren Dienstleister von uns weitergeben. Die Kunden sind hinsichtlich Ihrer Daten uns und Ihnen gegenüber gesetzlich und vertraglich zur Verschwiegenheit verpflichtet.

 

3. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten nur, solange wir diese zur Erfüllung vertraglicher, gesetzlicher oder prozessinterner Pflichten benötigen. Sofern Sie die Verarbeitung widerrufen, werden Ihre Daten zum Zeitpunkt des Widerspruchs gelöscht – es sei denn, gesetzliche (z.B. buchhalterische und steuerliche) Aufbewahrungspflichten stehen dem entgegen.

 

4. Welche Rechte habe ich als Betroffener?

Bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen Ihnen umfangreiche Rechte zu. Es ist uns ein besonderes Anliegen, Sie mit diesen Rechten vertraut zu machen:

• Auskunftsrecht: Sie haben das Recht auf Auskunft über die bei uns gespeicherten Daten, insbesondere, zu welchem Zweck die Verarbeitung erfolgt und wie lange die Daten gespeichert werden (Artikel 15 DS-GVO).

• Recht zur Berichtigung unrichtiger Daten: Sie haben das Recht, von uns die unverzügliche Berichtigung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern diese unrichtig sein sollten (Artikel 16 DS-GVO).

• Recht auf Löschung: Sie haben das Recht, von uns die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen. Diese Voraussetzungen sehen vor, dass Sie die Löschung Ihrer Daten verlangen können, wenn wir z. B. die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr brauchen, wir die Daten unrechtmäßig verarbeiten sollten oder Sie berechtigterweise widersprochen haben sollten oder wenn eine gesetzliche Pflicht zur Löschung besteht (Artikel 17 DS-GVO).

• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen. Dieses Recht besteht insbesondere dann für die Dauer der Prüfung, wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden Daten bestritten haben sowie im Fall, dass Sie bei einem bestehenden Recht auf Löschung anstelle der Löschung eine eingeschränkte Verarbeitung wünschen. Ferner erfolgt eine Einschränkung der Verarbeitung für den Fall, dass die Daten für die von uns verfolgten Zwecke nicht länger erforderlich sind, Sie die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen sowie wenn die erfolgreiche Ausübung eines Widerspruchs zwischen uns und Ihnen umstritten ist (Artikel 18 DS-GVO).

• Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, von uns in einem strukturierten, gängigen, maschinenlesbaren Format zu erhalten (Artikel 20 DS-GVO), soweit diese nicht bereits gelöscht wurden.

• Widerspruchsrecht: Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen (Artikel 21 DS-GVO). Wir werden die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Etwaige Widerrufe richten Sie bitte an:

Adecco Personaldienstleistungen GmbH
Niederkasseler Lohweg 18
40547 Düsseldorf
E-Mail: datenschutz@adeccogroup.com

 

5. Recht zur Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben die Möglichkeit, sich an den oben genannten Datenschutzbeauftragten oder an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Datenschutzgrundverordnung verstößt. Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de