Fit für die Karriere nach dem Sport

Für Leistungssportler zählt am Ende immer nur das Ergebnis. Um ganz vorne zu stehen, widmen sie ihr Leben dem Sport. Adecco unterstützt Athleten dabei, nach ihrer sportlichen Karriere bestens vorbereitet ins Berufsleben zu starten.

Unser Angebot richtet sich an Spitzensportler, des Deutschen Olympischen Sportbundes, die einem A- oder B-Kader angehören.

Mit diesen Bausteinen unterstützen wir die Athleten kostenlos, kontinuierlich und individuell:

  • Nutzung unseres umfangreichen E-Learning-Angebotes (mehr als 1.000 Kurse, darunter Sprachen, SAP u. v. m.)
  • Zugang zur großen Online-Bibliothek
  • Beratung zur beruflichen Orientierung
  • Teilnahme an einem Bewerbungsseminar
  • Persönlicher Bewerbungsunterlagencheck
  • Coaching bei Vorstellungsgesprächen
  • Individuelle Unterstützung bei der bundesweiten Job/Praktikasuche

Seit Einführung des weltweiten Athlete Career Program konnte Adecco in rund 180 Ländern mehr als 22.000 Spitzensportler beim Übergang in eine aussichtsreiche berufliche Zukunft unterstützen.

Mit dem Deutschen Olympischen Sportbund und erstmalig dem Deutschen Behindertensportverband e.V. bestehen Kooperationsverträge. Hier ergänzt unser Angebot die bestehenden Strukturen der Olympiastützpunkte, Sportverbände, der Stiftung Deutsche Sporthilfe und der Bundeswehr.

Weitere Informationen zum weltweiten Engagement unter athlete.adecco.com oder in unserer PDF-Broschüre Adecco Athletenprogramm.

Tim Wieskötter, Olympiasieger 2004 in Athen und vielfacher Medaillengewinner im Kanurennsport:

"Ich habe nach den Olympischen Spielen in London über den Deutschen Olympischen Sportbund vom Angebot von Adecco erfahren. Das war eine sehr gute Chance für mich, mir Hilfe direkt von den Spezialisten zu holen. Ich habe dann Kontakt aufgenommen und um Unterstützung rund um den Bewerbungsprozess gebeten. Schließlich bin ich nicht mehr 20 und habe kaum Berufserfahrung. Da ist das dann schon knifflig mit der Bewerbung und dem Anschreiben. Schnell hatte ich sehr gute Unterlagen.

Dazu konnte ich über Career Up, dem Weiterbildungsprogramm von Adecco, meine Excel-Kenntnisse verbessern. Ich hätte gar nicht gedacht, dass ich da noch so viel dazulernen kann. Am Ende hatte ich sogar die Qual der Wahl zwischen mehreren tollen Angeboten.

Ich habe mich schließlich für ein Praktikum bei einem internationalen Energieunternehmen entschieden. Dies habe ich sicher auch meinen guten Bewerbungsunterlagen zu verdanken. Danke Adecco für die professionelle Unterstützung und die umfangreichen Leistungen!" 

John Tripp, deutscher Eishockey-Nationalspieler und Olympia-Teilnehmer:

"Nach den Olympischen Spielen in Vancouver hat mir mein Verband die Broschüre und das Gutscheinheft vom Athletenprogramm übergeben. Da habe ich mich bei Adecco gemeldet, denn so langsam muss ich an die Zeit nach meiner sportlichen Karriere denken. Adecco hilft mir, die richtigen Entscheidungen für meine berufliche Zukunft zu treffen."

Stephan Münchmeyer, ehemaliger Spitzensportler in der Nordischen Kombination:

"Ich kann mein Glück kaum fassen, dass es wirklich geklappt hat, direkt mit Abschluss meines Studiums eine unbefristete Festanstellung in der Sportartikelindustrie zu bekommen. Dabei hat das Athletenprogramm von Adecco mir riesig geholfen. Ich erinnere mich noch, wie schwer mir meine erste Bewerbung gefallen ist. Wenn ich diese damals abgesendet hätte, hätte ich meinen Job sicher nicht bekommen."

Sie haben Fragen zum Athletenprogramm?

Dann senden Sie eine E-Mail an: athletenprogramm@adecco.de.

Sämtliche Bezeichnungen auf dieser Seite richten sich an beide Geschlechter.


Diese Seite teilen auf