Adecco für Sportförderung ausgezeichnet

  • Philipp Schmitz-Waters
  • 04.04.2017
  • 09:30
Stichworte:
  • Press Releases
  • Adecco Group
  • Deutscher Boxmeister Slawa Spomer kann bei Personaldienstleister Spitzensport und Ausbildung miteinander vereinbaren
  • Auszeichnung als „Partnerbetrieb des Spitzensports“ für Niederlassung Heidelberg

Düsseldorf/Heidelberg, 4. April 2017: Der deutsche Boxmeister im Mittelgewicht, Slawa Spomer, bringt beim Personaldienstleister Adecco sein Leben als Spitzensportler mit seiner Berufsausbildung unter einen Hut. Dafür ist die Heidelberger Niederlassung der Adecco Personaldienstleistungen GmbH nun vom baden-württembergischen Wirtschaftsministerium geehrt worden. Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut überreichte Niederlassungsleiterin Maria-Lucia Gergen am Montagabend in Stuttgart die Auszeichnung als „Partnerbetrieb des Spitzensports“.

Slawa Spomer hat bei Adecco flexible Arbeitszeiten, die sich nach seinem Trainingsplan beim SV Heilbronn am Leinbach richten. Denn neben den Erfolgen im Sport ist es dem 24-Jährigen wichtig, sich eine berufliche Karriere für die Zeit nach dem Sport aufzubauen.

„Mein großes Ziel sind die Olympischen Spiele 2020 in Tokio“, sagt Spomer, der 2016 die Deutsche Meisterschaft im Mittelgewicht (bis 75 Kilogramm Kampfgewicht) gewann. „Bei Adecco kann ich mir die Arbeitszeiten flexibel einrichten und sowohl abends als auch morgens trainieren. Außerdem sind auch Trainingslager kein Problem. Dafür möchte ich meinen Kollegen in der Niederlassung Heidelberg danken.“

„Herr Spomer meistert den Spagat zwischen Ausbildung und Sport sehr gut“, sagt Adecco-Niederlassungsleiterin Gergen. „Meine Kollegen und ich drücken ihm die Daumen, dass er seine Sportlerkarriere erfolgreich fortsetzen kann.“

Adecco unterstützt Spitzensportler im Rahmen eines bundesweiten Programms in Kooperation mit dem Deutschen Olympischen Sportbund und dem deutschen Behindertensportverband. Talentierte Nachwuchsleistungssportler bekommen Ausbildungsplätze und werden dabei unterstützt, die Doppelbelastung durch Sport und Beruf zu meistern.

„Wir unterstützen hochmotivierte junge Menschen, ihre Träume zu verwirklichen“, erklärt Janine Bischoff, Leiterin des Adecco Athletenprogramms in Deutschland. „Davon profitieren auch wir als Unternehmen, denn beim Leistungssport demonstrieren die Athleten Eigenschaften, die ihnen auch im Beruf zugute kommen. Sie streben nach Erfolg, beweisen Teamfähigkeit und verfügen über ein gutes Zeitmanagement.“

 

Über das Adecco Athletenprogramm

The Adecco Group ist Kooperationspartner des Athlete Career Programme (ACP) des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) und des Internationalen Paralympischen Komitees (IPC). Ziel des Programms ist, Spitzenathleten berufliche Perspektiven für die Zeit nach der aktiven Sportlerkarriere zu schaffen. Bislang hat das ACP 35.000 Leistungssportler in über 185 Ländern erreicht.

In Deutschland besteht eine Partnerschaft mit dem Deutschen Olympischen Sportbund und dem Deutschen Behindertensportverband. Gefördert werden in erster Linie Leistungssportler aus den nationalen A- und B-Kadern. Adecco bringt sie mit Unternehmen zusammen und zeigt Wege auf, wie ihre einzigartigen Fähigkeiten und Fertigkeiten und ihr Streben nach Höchstleistungen dem Arbeitsmarkt nutzen. Adecco bringt sich konkret durch die Vermittlung spitzensportkompatibler Arbeitsstellen, Bewerbungsunterstützung oder die Bereitstellung von Weiterbildungsmodulen in das ACP ein.

Interessierte Athleten und Unternehmen erhalten hier weitere Informationen: http://www.adecco.de/ueber-uns/projekte-und-programme/athletenprogramm/

Allgemeine Informationen über das globale Athletenprogramm von Adecco: http://athlete.adecco.com



Flyer

v.l.n.r.: Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Landes Baden-Württemberg, Maria-Lucia Gergen, Niederlassungsleiter Adecco Heidelberg, Slawa Spomer, Auszubildender Personaldienstleistungskaufmann, Elvira Menzer-Haasis, Präsidentin des Landessportverbandes Baden-Württemberg e.V. Das Bild ist für redaktionelle Zwecke unter Angabe der Bildquelle (Landessportverband Baden-Württemberg) zur honorarfreien Verwendung freigegeben.

Über die Adecco Gruppe:

The Adecco Group mit Sitz in Zürich in der Schweiz ist der weltweit führende Personaldienstleister. Sie ist in 60 Ländern präsent. Mit mehr als 33.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bietet The Adecco Group ein breites Spektrum an Personaldienstleistungen. Jedes Jahr zeigt The Adecco Group mehr als einer Million Menschen weltweit Karrierechancen auf, berät sie und gibt Einblicke in die Arbeitswelt. Das Unternehmen ist sowohl in den Geschäftsfeldern Arbeitnehmerüberlassung, Personalvermittlung, Karriereplanung und Talentförderung als auch im Outsourcing und in der Beratung tätig.

The Adecco Group ist ein Fortune 500 Unternehmen. The Adecco Group AG ist in der Schweiz eingetragen (ISIN: CH0012138605) und an der SIX Swiss Exchange (ADEN) notiert. In Deutschland wird die Unternehmensgruppe durch die Adecco Germany Holding SA & Co. KG vertreten, die als Muttergesellschaft für die Marken Adecco Personaldienstleistungen GmbH, DIS AG, euro engineering AG und TUJA Zeitarbeit GmbH agiert.

Stellenindex | Adecco Personaldienstleistung

Pressestelle The Adecco Group

Philipp Schmitz-Waters
Mobil: +49 151 526 368 61
philipp.schmitz-waters@adecco-group.de
www.adeccogroup.com

Facebook: facebook.com/theadeccogroup
Twitter: @AdeccoGroup