Junger Sportler in der Berufsorientierung

Athletenprogramm David Wrobel 

Die Niederlassung Stuttgart berät David Wrobel

Wer mit Leib und Seele Sport betreibt, hat oft nicht viel Zeit für andere Sachen. Das kann unter anderem die Fragen aufwerfen, ob die sportliche Karriere in den Hintergrund gestellt wird oder was denn danach kommen kann.

David Wrobel aus Stuttgart, 22 Jahre jung, ist da schon einen Schritt weiter. Er ist Diskuswerfer und gehört damit nach Robert Harting, der 2012 eine olympische Goldmedaille im Diskuswerfen errang, zu den Nachwuchstalenten in Deutschland.

An seine berufliche Karriere hat David Wrobel bereits frühzeitig gedacht. In der Geschäftsstelle Landessportverband Baden-Württemberg schließt er voraussichtlich im Juni 2013 seine Ausbildung zum Bürokaufmann ab.

Die Zukunft bleibt sportlich

Durch die Ausbildung ist David Wrobel klar geworden, dass er sich ein Leben am Schreibtisch nicht vorstellen kann. Auch in Zukunft soll der Sport eine zentrale Rolle spielen. In welche Richtung es gehen soll, weiß David Wrobel schon recht genau: „Am besten wäre es für mich und meine sportliche Zukunft, wenn ich einen Platz in der Sportfördergruppe der Bundeswehr bekommen könnte. Dazu muss ich aber meine Bestleistung um zwei Meter steigern. Das sollte drin sein, denn schließlich habe ich im letzten Jahr bereits im Training bereits 61 Meter geworfen. Wenn das klappt, würde ich während der Bundeswehrzeit noch ein Studium beginnen. Ansonsten könnte ich mir auch eine Zukunft als Trainer vorstellen.

Anfang März hat David Wrobel sich mit Nina Friedrich, Beraterin in der Niederlassung Stuttgart, und Janine Bischoff, Projektmanagerin Athletenprogramm, in der Niederlassung Stuttgart getroffen. Die beiden Kolleginnen zeigten ihm im Beratungsgespräch seine Optionen auf und diskutierten mit ihm die Vor- und Nachteile. Sie gaben ihm auch Hilfestellung dabei, wie er sich auf ein konkretes Berufsziel festlegen und es dann zielstrebig verfolgen kann. Eine erste Hilfe für die berufliche Orientierung ist für David Wrobel das Weiterbildungsprogramm von Adecco, Career Up, mit dem er zeitlich und örtlich losgelöste E-Learning-Seminare belegen kann. Seinem engen Terminkalender kommt es sehr gelegen, dass er sich dafür Zeit und Ort selbst aussuchen kann.

Wir drücken David Wrobel die Daumen, dass er seine sportlichen und beruflichen Wünsche erfüllen kann, und stehen ihm im Rahmen des Athletenprogramms mit Rat und Tat zur Seite.

Athletenprogramm

Informationen und Ansprechpartner zum Athletenprogramm erhalten Sie hier.

Zum Athletenprogramm

Lauftipps

David Palme erläutert seine Lauftipps für die Balance zwischen Arbeit und Workout.

Erfahren Sie hier mehr

In Aktion

Tim Wieskötter berichtet über die Karriere nach dem Leistungssport.

Was kommt danach? Erste Schritte zum Job

In Bild & Ton

Erfahren Sie von John Tripp, warum das Athleten- programm für ihn genau das richtige ist.

Zum YouTube-Video