Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz

 

Das allgemeine Gleichbehandlungsgesetz, umgangssprachlich auch Antidiskriminierungsgesetz genannt, ist ein Bundesgesetz, das Arbeitnehmer vor Benachteiligungen jeglicher Art schützt.

Wann liegt eine Benachteiligung vor?

Eine Benachteiligung liegt dann vor, wenn ein Arbeitnehmer auf Grund seiner Rasse, seiner ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität weniger günstig behandelt wird, als eine Person in einer vergleichbaren Situation.

Menschen aus verschiedenen Kulturen egal in welchem Alter arbeiten zusammen.

Unterschied zum Equal Treatment

Equal Treatment steht allgemein für die Gleichstellung eines Zeitarbeitnehmers während einer Arbeitnehmerüberlassung mit einem vergleichbaren Arbeitnehmer beim Entleiher.

Aktuelle Jobangebote

Finden Sie in unserer Jobsuche die passende Stelle für sich!

Jetzt suchen!

Die Lösung für Sie.

Ihr kompetenter Partner für Inhouse Outsourcing, Outsourcing, Arbeitsschutz und Beratung.

Die Lösung finden.

Kontakt

Sie haben Fragen zu Ihren Karrieremöglichkeiten bei Adecco? Kontaktieren Sie unsere Niederlassung in Ihrer Nähe.

Zur Niederlassungssuche