Job Hunting - Infografik

Die Infografik können Sie sich hier als PDF-Dokument herunterladen.

Bitte geben Sie bei einer Zitierung diese Webseite als Quelle an.



Hier ein paar Tipps, wie Sie Ihre Stellensuche beginnen können.


1. Finden Sie die Stelle, die zu Ihnen passt.
Denken Sie dazu darüber nach, was Sie interessiert, und schauen Sie, was Unternehmen zu bieten haben. Fassen Sie Unternehmen ins Auge, die zu Ihren Stärken, Interessen und Werten passen! Und denken Sie daran, dass es bei der Recherche zu einem Unternehmen nicht nur darum geht herauszufinden, wie viele Niederlassungen es hat und welche Produkte oder Dienstleistungen es anbietet. Es geht vor allem darum, mehr über die Herausforderungen und Chancen in diesem Unternehmen und über seine allgemeine Richtung zu erfahren.

2. Nutzen Sie geeignete Plattformen für Ihre Suche.

Verlassen Sie sich nicht allein auf die herkömmlichen Stellenbörsen, sondern suchen Sie auch in sozialen Berufsnetzwerken und branchenspezifischen Stellenbörsen. Vergessen Sie nicht, auch Ihre regionalen Stellenbörsen und lokalen Kleinanzeigen unter die Lupe zu nehmen.

3.Beginnen Sie mit sozialem Netzwerken.

Falls noch nicht geschehen, sorgen Sie für eine Präsenz bei LinkedIn oder Facebook, oder beiden. Diese Netzwerke sind eine erstklassige Möglichkeit, hervorragende Kontakte zu knüpfen, die Sie bei Ihrer Stellensuche unterstützen können. Sorgen Sie für professionelle und aktuelle Inhalte – man weiß nie, aus welcher Richtung die nächste Chance kommen wird.

4. Denken Sie über Zeitarbeit nach.

In schwierigen Zeiten ist Zeitarbeit eine hervorragende Gelegenheit, Geld zu verdienen und Kontakte zu knüpfen. Außerdem können Sie so am Markt aktiv bleiben, ihre vorhandenen Kompetenzen weiter ausbauen und neue entwickeln. Was als Teilzeitstelle beginnt, entwickelt sich so vielleicht zu einer Vollzeitbeschäftigung.

5. Besuchen Sie professionelle Vernetzungsveranstaltungen.
Dies ist eine hervorragende Möglichkeit, neue Kontakte zu knüpfen. Berücksichtigen Sie auch Sport- und Geselligkeitsvereine – je mehr Menschen Sie kennen, umso mehr berufliche Kontakte können Sie knüpfen. Indem Sie Berufsvereinigungen beitreten, demonstrieren Sie zukünftigen Arbeitgebern Ihr Engagement für Ihre berufliche Entwicklung.

6. Entwickeln Sie vielfältige Kompetenzen.
Sorgen Sie dafür, dass Ihre Kompetenzen von einer Branche in die andere übertragbar sind. In der heutigen Zeit müssen Sie Ihre Suchkriterien vielleicht erweitern.

 
Das Wichtigste ist jedoch: Bleiben Sie positiv und proaktiv – Ihre nächste Chance könnte gleich um die Ecke auf Sie warten!

Sehen Sie sich hier die weiteren Infografiken an: